Es kann Ihr Leben retten…

Gehören Sie zu den Personen, bei denen nach einem typischen italienischen Abend mit Tomaten, Rotwein und Käse allergieähnliche Symptome auftreten?
Übrigens, 80 % der Betroffenen sind Frauen mittleren Alters die mit zum Teil lebensbedrohlichen Symptomen einer Histamin-Intoleranz zu tun haben können, wie zum Beispiel: Kopfschmerzen (auch Migräne), Magen-Darm Beschwerden, Neurodermitis, Reizdarm, chronische Müdigkeit, Herzrasen, Schweißausbrüche, Blähungen, Durchfall, Krämpfe, Herzrhythmussörungen, geschwollene Augenlieder, Hitzewallungen, Regelschmerzen, niedriger Blutdruck, Asthma, Nesselsucht, Ekzeme, behinderte Nasenatmung, Juckreiz, in Verbindung mit bestimmten Medikamenten wie Schmerz- und Blutdruckmittel, Antibiotika… 
wobei die Symptome meistens unmittelbar bis zwei Stunden nach dem Essen auftreten.
‘Krankheit der tausend Gesichter’ – Histamin-Intoleranz die unentdeckte Krankheit -
So erkennen und behandeln Sie Ihre Histaminintoleranz richtig!
Lesen Sie hier was Sigrid Nesterenko als Betroffene darüber berichtet:
“Histamin – eine häufige Ursache für Allergien, Nahrungsmittel-Intoleranzen und vieles mehr!”
Profitieren Sie von den langjährigen Erfahrungen der Autorin Sigrid Nesterenko im Bereich der Nahrungsmittelintoleranzen insbesondere der Histaminintoleranz

Diesen Artikel weiter empfehlen Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • TwitThis
  • Facebook
  • Wikio DE
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>