Heilwerte aus dem Bienenvolk

Bienen in der WabeAlte Heilmittel, neu entdeckt: Propolis – Natürliches Antibiotikum aus der Bienen-Wabe
In einem Bienenstock ist es sehr sauber. Dafür sorgt ein Desinfektionsmittel, das die Bienen selbst produzieren: Kittharz, genannt “Propolis” – ein Wort aus dem Griechischen und heißt so viel wie “vor der Stadt” – Propolis hält nämlich Viren, Pilze und Bakterien aus dem Stock fern.
Man kann es als natürliches Antibiotika bezeichnen, denn seine antivirale, antimykotische und antibakterielle Wirkung entfaltet Propolis auch beim Menschen.
Propolis enthält über 150 verschiedenen Substanzen, darunter Flavonoide und ätherische Öle.
Die Bienen vermischen im Bienenstock die vorwiegend im Spätsommer gesammelten Pappel- und Weidenknospen, mit eigenen Sekreten und Wachs, so dass eine klebrige bräunliche Masse entsteht.
Damit dichtet ein Bienenvolk seinen Stock gegen Zugluft und schädliche Mikroorganismen ab.
Genau wie die Ägypter Propolis zum Mumifizieren ihrer Leichen verwendeten, werden Eindringlinge, die sich in den Bienenstock verirrt haben – wie zum Beispiel Fliegen oder auch Mäuse – mit Propolis einbalsamiert, damit sie nicht verwesen.
Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte empfiehlt Propolis als Homöopathikum bei nicht eitrigen Entzündungen der Schleimhäute, wie Zahnfleisch- und Rachenentzündungen, und bei verschiedenen Hauterkrankungen. Außerdem hat es eine positive Wirkung auf das Immunsystem,  es stärkt die Abwehrkräfte.
Propolisprodukte sind rezeptfrei in der Apotheke erhältlich – weil Imker dem Arzneimittelgesetz unterliegen kann man bei ihnen ”nur” das unverarbeitete Propolis erwerben, also keine Propolis-Tinkturen oder -salben.

(Fortsetzung folgt)

Diesen Artikel weiter empfehlen Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • TwitThis
  • Facebook
  • Wikio DE
Dieser Beitrag wurde unter Naturheilmittel und Hausmittel abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>