Zwei natürliche Wundheiler…

Verletzungen und Entzündungen von Mund und Zahnfleisch

Haben Sie das auch schon mal erlebt, nach einem Biss auf die Zunge, dem Genuss von einer zu heißen Speise oder dem plötzlichen Erscheinen von entzündlichen Bläschen?
Oder ist eine wunde Mundschleimhaut oder Zahnfleischbluten sogar Dauerbegleiter?
Oftmals ist schlecht angepasster Zahnersatz oder Zahnspangen Schuld daran.
Das Essen, Trinken und sogar Sprechen wird zur Qual, denn Verletzungen und Entzündungen von Mund und Zahnfleisch  können immer schmerzhaft sein, selbst wenn sie noch so klein sind.

Ein altbewährtes, natürliches Heilmittel  ist die entzündungshemmende, wundheilungsfördernde und beruhigende Echte Kamille in Verbindung mit schmerzmindernder Schafgarbe.
Sie sorgen rasch der geschädigten Schleimhaut und sorgen langfristig ihre Regeneration.
Die Widerstandsfähigkeit der Schleimhaut von Zahnfleisch, Mund und Rachen wird nachhaltig wird so nachhaltig gestärkt.
Die Schafgarben-Gerbstoffe wirken wundzusammenziehend, so können kleine Verletzungen schneller heilen.
Aus der Region des Harzes, wo eine unglaublich Vielfalt an Heilkräutern heimisch ist, in der  Wiege der Pflanzenheilkunde, zu bewundern  im dortigen größten Kräuterpark Deutschlands,
(www. Kraeuterpark-altenau.de) kommt das Wernigerode Kamillan®.
Gemäß alter Tradition werden die Pflanzen für den einzigartigen Schafgarben-Kamillen-Extrakt sorgfältig ausgewählt und geprüft – weiterverarbeitet in einem streng kontrollierten, schonenden Herstellungsverfahren ergeben sie das hochwertige Arzneimittel Kamillan®.
Kamillan® von Pharma Wernigerode gibt es rezeptfrei nur in Apotheken. (www.kamillan.de)

Diesen Artikel weiter empfehlen Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • TwitThis
  • Facebook
  • Wikio DE
Dieser Beitrag wurde unter Naturheilmittel und Hausmittel abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>